Das Engagement älterer Menschen

Anlässlich des Tages der älteren Generation am 7. April verweist die BAGSO-Vorsitzende Ursula Lehr auf die außerordentlichen Leistungen, die die ältere Generation für unsere Gesellschaft erbringt
„Die Rolle, die ältere Menschen in unserer Gesellschaft einnehmen, ist nicht, hinter dem Ofen zu sitzen und auf das Ende zu warten oder sich im Konsum- und Reiserausch zu ergehen“, sagt die Alternswissenschaftlerin und Bundesfamilienministerin a. D. „Vielmehr engagieren sie sich in ihren Familien, sie kümmern sich sowohl um ihre hochaltrigen pflegebedürftigen Eltern als auch um ihre Enkelkinder. Darüber hinaus sind viele in den unterschiedlichsten Organisationen aktiv, z.B. in den 101 Verbänden, die sich zur Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen zusammengeschlossen haben. Es ist an der Zeit, dass ihr Beitrag für unsere Gesellschaft gesehen und auch anerkannt wird. Dafür machen wir uns als Lobby der Älteren stark.“

Einen Einblick in die Aktivitäten der 101 BAGSO-Verbände und ihrer 13 Mio. älteren Mitglieder erhalten Sie unter www.bagso.de
Der Tag der älteren Generation wurde 1968 von der Lebensabend-Bewegung initiiert. Er wird jeweils am 1. Mittwoch im April begangen.

2 Reaktionen zu “Das Engagement älterer Menschen”

  1. Angelika

    Der positive Effekt geht in beide Richtungen. Gestern habe ich in einem Rundfunkbeitrag verfolgt, dass gerade das Zusammensein mit Kindern sehr positiv für Senioren ist. Die vielseitigen und nicht enden wollenden Kinderfragen halten das Gehirn flexibel, aktiv und jung.

  2. a.poettgen

    Das kann ich mir gut vorstellen

Einen Kommentar schreiben